Boutique-Hotel verzeichnet Anstieg des Umsatzes und der Belegung

Nach mehr als 40 Jahren Branchenerfahrung kurbelt dieses charmante Hotel in Kanada sein Wachstum an, indem es die auf Partner Central verfügbaren Gästekommunikations-Tools und Preisdaten in Echtzeit nutzt.

 

 28 Zimmer

  Boutique-Hotel

  41 Jahre Branchenerfahrung

Steigerung des Gesamtumsatzes um

35%

Erhöhung der jährlichen Hotelbelegung um

15%

Die Erfolgsgeschichte

Im Jahr 1977 wurde eines der bezauberndsten Hotels in Kanada mit fünf Gästezimmern eröffnet – das Sooke Harbour House. Heute hat das Hotel 28 individuell ausgestattete Gästezimmer mit echten Kunstwerken, Whirlpools und offenen Kaminen. Diese an der malerischen Westküste von Vancouver Island gelegene reizende Unterkunft bietet auch eine Kunstgalerie, einen Wellnessbereich, Restaurants und Aktivitäten. Wieso florierte das Geschäft also nicht? 
 
Als sich Kate Saunders dem Team als Leiterin für IT und digitales Marketing anschloss, stellte sie schnell fest, dass die verwendeten Tools veraltet waren und sich die fehlende Marktpräsenz negativ auf das Wachstum auswirkte.

“Im ersten Jahr unserer Zusammenarbeit mit Expedia hat sich unsere jährliche Belegung insgesamt um 15% erhöht. Im zweiten Jahr ist sie um weitere 8% gestiegen. Jetzt verzeichnen wir unser bestes Jahr seit 2006 und erwarten, das Jahr mit einer Umsatzsteigerung von insgesamt 35% abzuschließen.”

Kate Saunders

Head of IT and Digital Marketing

Sooke Harbour House

Die Lösung

Kate Saunders arbeitete mit der Expedia Group zusammen, um Partner Central besser zu verstehen und optimal zu nutzen. Sie machte sich mit den kostenlosen Self-Service-Tools vertraut, die dabei helfen, sich um die Gäste zu kümmern und Erwartungen zu setzen, sowie den Daten und Einblicken, die beim Unternehmenswachstum sehr hilfreich sein können.  

Heute nutzen Saunders und ihr Team Tools zur Gästebetreuung, um mit Gästen vor ihrer Ankunft zu kommunizieren und Schwierigkeiten während des Aufenthalts, die sich möglicherweise negativ auf die Bewertungen auswirken, aufzudecken. Dies hat die Effizienz beim Check-in und des gesamten Unternehmens verbessert, was zur Folge hat, dass sich jeder im Team besser auf das Wesentliche konzentrieren kann: Zeit mit den Gästen verbringen und ihnen ein besseres Erlebnis bescheren.  
 

„Wir finden es toll, dass wir die Möglichkeit haben, direkt mit unseren Gästen zu kommunizieren, die unsere eigenen Tools für Feedback und Nachrichten nutzen – ich muss gestehen, dass ich sogar manchmal noch um 23 Uhr nachsehe, ob es etwas Neues in den Tools zu lesen gibt“, berichtet Saunders. 

 
Rev+, das Revenue Management-Tool von Partner Central, gibt dem Hotelteam Zugang zu Marktinformationen in Echtzeit, was es ihnen erlaubt, ihre Preisstrategie anzupassen und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu gewährleisten.  
 
Die Zusammenarbeit mit der Expedia Group hat dem Sooke Harbour House dabei geholfen, seine jährliche Hotelauslastung zu steigern: „Jetzt verzeichnen wir unser bestes Jahr seit 2006 und erwarten, das Jahr mit einer Umsatzsteigerung von insgesamt 35% abzuschließen.

Anhaltender Erfolg

In Zukunft will Kate Saunders mit den Marketing- und Promotion-Tools von Partner Central mehr Aufmerksamkeit auf den neuen Wellnessbereich und die Kunstgalerie lenken. Sie hat ein Auge auf TravelAds geworfen, einem Pay-per-Click-Werbeprogramm, das Fotos der Unterkunft anzeigt und damit die Aufmerksamkeit der Reisenden erhöht, was dem Hotel letztendlich dabei helfen kann, seine Belegung und seinen Umsatz weiter zu steigern.